Wiederherstellung des Klimas - Baum für Baum

Treepilya

von Viktoria Fialko, Natalya Ulyanova
Webseite

Wiederaufforstung ukrainischer Waldflächen zur Bindung von durch kriegsbedingte Aktivitäten freigesetztes CO2.

Treepilya ist eine von Frauen gegründete Aufforstungs-NGO, die Projekte auf ukrainischem Gemeindeland entwickelt. So möchte die Organisation die durch die russische Aggression verursachten Zerstörungen der ukrainischen Umwelt  kompensieren. Das Projekt wird in der Region Vinnytsa auf einer Fläche von 360 Hektar durchgeführt und soll in einer Aufforstung von 1 Million Bäumen resultieren.

Um die Herausforderung des 1,5°C-Ziels zu meistern, müssen alle Organisationen Initiativen zur Dekarbonisierung umsetzen und ihre Emissionen so weit reduzieren, dass sie bis 2050 netto Null erreichen.

Weltweit üben Stakeholder Druck auf Unternehmen aus, damit diese ihre Tätigkeiten dekarbonisieren und sinnvolle Pläne zur Emissionsminderung vorlegen.

Der Forstsektor spielt eine Schlüsselrolle bei der Ermöglichung des Übergangs zu einer Netto-Null-Wirtschaft.

Obwohl fast ein Drittel der ukrainischen Wälder in Mitleidenschaft gezogen wurde und etwa 300.000 Hektar vollständig zerstört wurden, ist die Wiederaufforstung von Wäldern für die nachhaltige Entwicklung des Landes und die Chance auf eine gesunde Zukunft für seine Kinder unerlässlich.

Treepilya wird 1 Million Bäume in der Region Vinnytsa pflanzen. Die Organisation wird lokale Baumschulen für die Beschaffung der Setzlinge und lokale Arbeitskräfte für die Durchführung der Pflanzarbeiten einsetzen. Die Pflege des Gebiets wird für 10 Jahre nach der Pflanzung fortgesetzt und ist im Projekt enthalten.

Mehr Info
Webseite
© 2022–2024 WE AID